Spielberichte Saison 2015 / 2016

18. Spieltag 22.5.16

 

FC Büg - ASV Herpersdorf 2  1:0 (1:0)

 

Sehr bittere und unglückliche 0:1-Niederlage unserer 2. Mannschaft im Derby gegen die Sportfreunde FC Büg.

 

Aufgrund eines unregulären Tors, zahlreich vergebener Chancen, einer schlechten Schiedsrichterleistung sowie einer Unbeherrschtheit eines ASV-Akteurs verließ unserer Zweite das heutige Spiel in der Büg als Verlierer.
Dabei standen die Vorzeichen diesmal äußert gut, konnte man doch auf Verstärkung aus der 1. Mannschaft (spielte bereits am Freitag) zurückgreifen, welche allerdings auch nötig war, da unserer Zweiten 5 Stammkräfte fehlten.

Die erste Chance des Spiels hatte der FC Büg, als eine Freistoßflanke an allen vorbeisegelte und an die Latte knallte. Einen Schuss innerhalb des Strafraums konnte unser ASV-Keeper sicher parieren.

Auf der anderen Seite 3 Großchancen für den ASV. Zweimal alleinstehend vor dem Torwart setzte man den Ball übers Tor. Ein Kopfball nahe vorm gegnerischen Gehäuse landete ebenfalls nur oben auf dem Tornetz. Dann folgte die spielentscheidende Szene kurz vor der Halbzeit. Der FC Büg brachte eine gefährliche Flanke an den zweiten Pfosten, der dort lauernde Angreifer kontrollierte den Ball und setzte zum Schuss an, ein Abwehrspieler des ASV grätschte dazwischen und spitzelte den Ball noch vom Fuß des Angreifers, dieser, allerdings schon in der Schussbewegung, zog durch und traf den ASV-Spieler am Fuß.

Der Pfiff des Schiedsrichters jedoch blieb aus und der Ball landete irgendwie per Nachschuss im Tor des ASV. Doppelt bitter für den ASV, da unser Abwehrspieler nach dem Tritt nicht mehr weiterspielen konnte.
In der 2. Halbzeit schwächte sich der ASV zunächst unnötig selbst. Während eines Zweitkampfes im Mittelfeld sprang der Gegner unserem Spieler in den Rücken, dieser verlor daraufhin die Kontrolle und trat nach. Der Schiri zeigte (auch wenn er nach dem Spiel meinte, etwas übereifrig gehandelt zu haben) unserem Spieler zurecht die rote Karte. Danach eilte der Schiri in die Kabine, da er offenbar die gelbe Karte dort vergessen hatte. Die Überzahl für den FC Büg brachte dennoch nicht die erhoffte Sicherheit. Man kam lediglich nur noch einmal gefährlich vor das Tor des ASV, als der Stürmer eine scharfe Flanke knapp verpasste. Auf der anderen Seite wiederum setzte ein ASV-Spieler einen Schuss von der Straufraumkante knapp am Pfosten vorbei. Ein Schlenzer ins lange Eck wurde von unserem eigenen Spieler noch leicht abgefälscht und landete nur am Pfosten. Eine knifflige Entscheidung musste der Schiedsrichter fällen, als ein Abwehrspieler des FC Büg auf Höhe der Strafraumgrenze den Ball klar mit der Hand spielte. Der Schiri entschied allerdings nicht auf Strafstoß,sondern nur auf Freistoß, der aber nichts weiter einbrachte. Trotz einiger Wechsel und mehreren Unterbrechungen pfiff der Schiri, offensichtlich genervt von der ständigen Kritik seitens der ASV-Bank, das Spiel noch vor Ablauf der zweiten 45 Minuten ab und "krönte" somit seine schlechte Leistung in einem insgesamt spielerisch schlechten Derby.

Trotz der unglücklichen Niederlage und eines hitzigen, emotionsgeladenen Spiels gratuliert der ASV dem FC Büg fair zum Derbysieg und wünscht noch viel Erfolg im Aufstiegsrennen.

Nachholtermin am 28.3.16

 

ASV Herpersdorf 2 - FC Schnaittach 3 1:0 (0:0)

 

Zweite belohnte sich mit einem Dreier

 

von WG

 

Im Spiel gegen FC Schnaittach 3 zeigte die Heimmannschaft von Beginn an, dass sie gewillt waren die 3. Punkte in Herpersdorf zulassen.

 

Herpersdorf übernahm die Initiative und hatte das Spiel jederzeit im Griff.

Leider konnten die sich ergebenden Chancen nicht genutzt werden und so ging es mit einem 0:0 in die Halbzeitpause.

 

Im zweiten Durchgang das gleiche Spiel, wieder wurden Chancen ausgelassen.

So musste ein Foul Elfmeter herhalten.

 

Der eingewechselte Christian Gebhard schnappte sich den Ball und verwandelte sicher in der 62. Minute zur 1:0 Führung.

 

In der 70. Minute dann ein Elfmeter für die Gäste. doch den schwach getretenen Elfer konnte ASV Torwart Michi König parieren.

 

Der ASV verwaltete das Ergebnis und die Freude nach diesen Sieg war riesengroß.

 

Jungs ihr habt es euch verdient! Macht weiter so.

13. Spieltag 8.11.15

 

ASV Herpersdorf 2 - FC Dormitz 2  4:0 (2:0)

 

Geschlossene Mannschaftsleistung

 

von WG

  

Beim Spiel gegen die Reserve des FC Dormitz hatte der ASV das Glück auf seiner Seite und nutzte seine Torgelegenheiten eiskalt aus.

Das auslassen der Tormöglichkeiten war in den zurück liegenden Spielen das Manko.

Der ASV spielte aus einer sicheren Abwehr gekonnt über das Mittelfeld und versuchte zu Tor Abschlüssen zu kommen.

Die beiden ersten Treffer resultierten jeweils aus einer Ecke, beide male von rechts getreten durch Cengiz Daniel.

Bei der ersten war Stecher Daniel, bei der zweiten Zinner Matthias zur Stelle.

Beide hatten keine Mühe die perfekt geschlagene Ecke zu verwerten.

Der ASV hatte das Spiel und den Gegner unter Kontrolle.

Mit dem 2:0 ging man dann auch in die Halbzeitpause.

 

Jetzt kam es auf die zweite Halbzeit an, verlor man in manchen Spielen die Übersicht und die Laufbereitschaft ließ nach. Diesmal war es nicht der Fall, der ASV konnte sogar noch nachlegen.

Meier Daniel war in der 54. Minute zur Stelle und es stand 3:0.

Den Schlusspunkt setzte Menssen Matthias mit seinen Treffer in der 72. Minute.

 

Der ASV ließ den Gegner nicht zur Entfaltung und ins Spiel kommen und brachte das 4:0 sicher nach Hause.

9. Spieltag 11.10.15

 

ASV Herpersdorf 2 - FC Röthenbach 2  0:3 (0:3)

 

Wieder keine Punkte

 

von WG

 

Die 2. te Garnitur des ASV Herpersdorf kommt einfach nicht in Tritt.

 

Es musste wieder eine 0:3 Niederlage gegen die Reserve vom FC Röthenbach hingenommen werden.

 

Die Mannschaft ist zwar bemüht und versucht mitzuspielen, leider fehlt es oft nur an den Quäntchen Glück um sich selbst mal zu Belohnen.

 

Der FC Röthenbach war einfach cleverer und nutzte seine Chancen die ihn der ASV bot.

In der 20. Minute war Achmet Atakan zur Stelle und es stand 0:1

das 0:2 und 0:3 erledigte Fenzel Andreas mit einem Doppelschlag in der 35. und 37. Spielminute.

 

Mit diesem 0:3 ging es dann auch in die Halbzeitpause.

 

Die zweite Spielhälfte konnte der ASV offen gestalten und ließ keine weiteren Chancen für die Gäste mehr zu.

Man erspielte sich selbst einige Chance, die aber nicht konsequent zu Ende gespielt wurden.

 

Ich hoffe dass langsam der Knoten platzt und sich die 2.te auch mal selbst für ihre Mühe und ihren Aufwand belohnt.

7. Spieltag 27.09.15

 

ASV Herpersdorf 2 - TSV Rückersdorf 2  0:3 (0:2)

 

Klare Heimniederlage

 

von WG

 

Gegen den Gast aus Rückersdorf hatte der ASV nie eine Chance das Spiel auf seine Seite zu ziehen.

 

Herausragender Akteur des TSV Rückersdorf 2 war der Mann mit der Nummer 10 auf dem Rücken.

Pascal Reiser erzielte alle 3 Tore.

Das 0:1 in der 20 Minute, das 0:2 in der 28 Minute.

Mit diesem Rückstand ging man auch in die Halbzeitpause.

Auch das 0:3 ließ nicht lange auf sich warten. Es waren gerade mal 5. Minuten in der zweite Halbzeit gespielt und es stand 0:3.

 

Dies war auch der Endstand.

3. Spieltag 29.08.15

 

ASV Herpersdorf 2 - ASV Forth 2 2:3 (2:0)

 

2:0 Halbzeitführung reichte nicht aus,

 

von WG


um die ersten Punkte einzufahren.

Der ASV Herpersdorf spielte im Nachbarschaftsderby gegen den ASV Forth von der 1. Minute an sehr konzentriert und hat den Gegner im Griff.

Ein Doppelschlag von Raphael Stumpf in der 23. Und 31. Spielminute brachte die 2:0 Führung für die Heimmannschaft.

Mit dieser Führung im Rücken und als bessere Mannschaft ging man dann in die Halbzeitpause.

 

Ich weiß nicht was in der Halbzeitpause geschah, denn es dauerte keine 2. Minuten und der ASV Forth markierte den Anschlusstreffer.

Dieser ließ nicht nach und übernahm jetzt immer mehr das Spielgeschehen.

Dominierte in der 1. Halbzeit noch der ASV Herpersdorf, wendete sich jetzt das Blatt zu Gunsten des ASV Forth.

Bei der Gastmannschaft schlichen sich immer mehr Fehler im Spielaufbau ein. Auch die Hintermannschaft stand nicht mehr so sicher wie im ersten Spielabschnitt.

 

Das sollte sich dann in der 74. Minute rächen. Der ASV Forth glich zum 2:2 aus.

Herpersdorf versuchte zwar das Unentschieden über die Zeit zu retten, aber ein  Sonntagsschuss machte auch dies zunichte.

In der 87. Spielminute war es Alexander Wustrow der den ASV Forth den dreier bescherte.

2. Spieltag 23.08.15

 

ASV Herpersdorf 2 - SV Achteltal 1:4 (1:4)

 

1.4 Heim Niederlage

 

von WG


Der ASV konnte das Spiel bis zur 35. Spielminute offen gestalten.

Erst ein direkt verwandelter Freistoß und ein Eigentor brachten den ASV auf die Verlierer Straße.

So ging man mit 4:1 in die Halbzeitpause.

Nach dem Pausentee in der 55. Minute kam erschwerend hinzu, dass sich ASV Spieler Ramstöck zu einer Tätlichkeit hinreißen ließ. Die daraus resultierende glatt rote Karte ging in Ordnung und der ASV musste den Rest der Spielzeit immerhin noch 35 Minuten mit 10 Mann auskommen.

Die Jungs gaben sich nicht auf und trotzten ihrem Schicksal und machten ihre Sache gut und ließen keinen weiteren Treffer mehr zu.

Termine

WM 2018

Übertragung der

Deutschland-Spiele + Finale

 

Sa. 07.07.2018

Stammtisch im Sportheim

 

Fr-So. 13.-15.07.2018

ASV Sportwochenende mit

Eckental Pokal

Laden...

Aktuelle Berichte und Bilder

Sportplatz Echo

Ausgabe April 2018

Besucherzähler

seit 05.11.2013